8 Namen für die Liebe

Rafa, ein eingefleischter Andalusier und Frauenheld schlechthin, hat bisher jede Frau verführt. In einer Flamenco-Bar lernt er die hübsche Baskin Amaia kennen, die ihren Junggesellinnen Abschied feiert, obwohl ihre Hochzeit abgesagt ist. Als sie sich seinen Verführungskünsten widersetzt, ist bei Rafa der Jagdinstinkt geweckt.

8 Namen für die Liebe [dt./OV]
Dauer: 98 Min.
FSK: ab 6 Jahren
Jahr:
Regie: Emilio Martínez-Lázaro
Produzenten: Álvaro Augusti, Ghislain Barroi, Gonzalo Salazar-Simpson
Hauptdarsteller: Clara Lago, Dani Rovira, Carmen Machi
Nebendarsteller: Karra Elejalde, Alberto López López
Studio: Lazonafilm
Sprachen: Deutsch, Español

Jetzt online anschauen

Er folgt ihr bis ins Baskenland, um sie nach Sevilla zurück zu bringen. Doch das erweist sich nicht als einfach und erst als Amaias Vater auftaucht, nimmt sie von ihm Kenntnis. Doch nicht als Liebhaber, sondern als angeblich baskischer Verlobter. Kritisch, vom Schwiegervater in Spe, unter die Lupe genommen rückt der Hochzeitstermin für den andalusischen Herzensbrecher immer näher.

8 Namen für die Liebe – Besetzung, Drehorte & Infos zum Film

Der Film „8 Namen für die Liebe„, mit dem Originaltitel „8 baskische Namen“, wurde von Emilio Martinez-Lazaro 2014 in Spanien gedreht. Die Drehbuchautoren waren Borja Cobeaga und Diega San Jose. Das Produktionsteam bestand aus Ghislain Barrois, Alvaro Augustin und Gonzalo Salazar-Simpson. Hinter der Kamera stand Kalo Berridi und für den Schnitt verantwortlich war Angel Hernandez Zoido. Für die Kostümauswahl sorgte Lala Huete. Für die musikalische Untermalung sorgte der spanische Komponist Fernando Velazquez, unter anderem mit den Liedern „Ocho Apellidos Vascos“, „Rafa Se Enamora“ und „Rumbo al Norte“.

Zu den Hauptdarstellern in „8 Namen für die Liebe“ gehören Dani Rovira, als Rafa, Clara Lago in der Rolle der Amaia, Karra Eljalde, als Koldo, und Carmen Machi, als Merche. Die Liebeskomödie feierte seine Weltpremiere am 14. März 2014 in Spanien mit einer Laufzeit von 98 Minuten und einer Altersfreigabe von sechs Jahren. In Spanien brach der Film im Kino alle bisher dagewesenen Kassenrekorde mit mehr als 75 Millionen Dollar Umsatz.

Inhalt & Handlung vom Film „8 Namen für die Liebe“

Eine Flamenco-Bar im der andalusischen Stadt Sevilla. Die junge Baskin Amaia sitzt missmutig und lästernd nach einer geplatzten Hochzeit mit ihren Freundinnen in der Bar. Als der Andalusier und Don Juan, Rafa, Witze über die Basken reißt, brennen bei der betrunkenen Amaia sämtliche Sicherungen durch. Es kommt zu einer wilden Auseinandersetzung, die letztendlich in Rafas Wohnung endet, aber nicht mit dem von Rafa gewohnten Happy End, denn die alkoholisierte Amaia schläft sofort ein.

Am nächsten Morgen findet Rafa sein Bett leer vor und nur die Handtasche von Amaia ist zurückgeblieben. Rafa beschließt der wilden und hübschen Baskin, in die er sich über beide Ohren verliebt hat zu folgen. Doch angekommen in Argoitia, setzt ihn Amaia sofort vor die Tür, denn sie kann nicht an ihn erinnern. Frustriert schlendert Rafa eine Zigarette rauchend durch die Straßen und zündet mit seiner Kippe einen Müllcontainer an. Rafa landet bei baskischen Aktivisten im Gefängnis. Um Unannehmlichkeiten aus dem Weg zu gehen, tarnt er sich als Untergrundkämpfer für ein autonomes Baskenland.

Unterdessen ruft Koldo, Amaias Vater an, der nach Argoitia zurückgekehrt ist. Als er das Brautkleid in ihrem Auto sieht, beschließt er zu bleiben, um seinen zukünftigen Schwiegersohn Antxon kennenzulernen. Amaia holt Rafa aus dem Gefängnis und überredet ihn, sich als ihrem Bräutigam auszugeben. Rafa willigt ein, stellt sie ihm doch drei Tage mit ihr in Aussicht.

Doch so einfach es sich Rafa vorgestellt hat, ist die ganze Situation nicht. Beim Treffen mit Koldo, tritt er von einem Fettnäpfchen in das nächste und bei den acht baskischen Nachnamen, ist glatt ein andalusischer Fußballspieler darunter. Nach dem gemeinsamen Abendessen besteht Koldo darauf, ihn nach Hause zu bringen. Unter dem Vorwand, die Haustürschlüssel vergessen zu haben, sieht Amaias Vater ein offenes Fenster. Er nötigt Rafa einzusteigen. Ein glücklicher Zufall, dass in diesem Haus Merche wohnt, die Rafa bei der Busfahrt ins baskische Hinterland kennengelernt hat. Sie hilft ihm und gibt sich als Rafas Mutter Anne aus.

Am nächsten Tag will Rafa zurück nach Sevilla, doch Amaia überredet ihn, noch bis zur Abreise ihres Vaters zu bleiben. Rafa bereut es schon bald. Rafa wird zum Anführer der baskisch-nationalistischen Untergrundorganisation erklärt und entgeht knapp einem nochmaligen Gefängnisaufenthalt. Abends, nachdem die vier gemeinsam gegessen haben, erlaubt Koldo, entgegen der Traditionen, Rafa, bei Amaia zu übernachten. Der romantische Don Juan, erzählt ihr, von seinem Traum, mit ihr in einer prachtvollen Kutsche durch Sevilla zu fahren.

Koldo beschließt an der Hochzeit des Paares teilzunehmen. Vergeblich versucht Rafa zu fliehen. Amaia verspricht Rafa, ihm in der Kirche einen Korb zu geben. Was dann geschieht? Eine prächtige Kutsche fährt durch Sevilla und das Flamenco-Duo Los del Rio begleitet sie mit romantischer Musik.

Filmkritik und Fazit zum Film „8 Namen für die Liebe“

Die spritzige, spanische Liebeskomödie „8 Namen für die Liebe“ erzählt humorvoll und in ausgefeilten Dialogen, die Geschichte, von Rafa einem Andalusier, und Amaia einer baskischen Schönheit, die unter etwas komplizierten Bedingungen zueinander finden. Dabei werden sowohl Basken als auch Andalusier, aufgrund ihrer ihnen vorauseilenden Klischees, genauestens unter die Lupe genommen und das Ganze von Regisseur Emilio Martinez-Lazaro, gekonnt in eine Spitzenkomödie umgesetzt.

„8 Namen für die Liebe“, mit dem spanischen Filmpreis, dem Goya“ ausgezeichnet, ist ein Film für Jung und Alt und lässt in seinen 98 Minuten Laufzeit, nicht eine Sekunde Langeweile aufkommen. Die Liebeskomödie, in Spanien, der meistgesehene Film aller Zeiten, bekam auch international durchwegs gute Kritiken. Besonders, dass Zusammenspiel der vier Hauptdarsteller wurde dabei besonders hervorgehoben. Und wer noch mehr sehen möchte, kann mit „8 Namen für die Liebe – Teil 2“, die gelungene Fortsetzung genießen.

X