Bekas: Das Abenteuer von zwei Superhelden

Das Roadmovie „Bekas – Das Abenteuer von zwei Superhelden“ handelt von zwei Brüdern, die als Kriegswaisen unter dem Regime von Saddam Hussein im kurdischen Teil des Iraks aufwachsen. Heimlich sehen sie durch eine Dachluke einen Filmausschnitt von Superman und beschließen nach Amerika zu gehen und ihn zu suchen. Denn schließlich hat Superman die Kraft, ihre Eltern wieder zum Leben zu erwecken.

Bekas: Das Abenteuer von zwei Superhelden (2012)
Dauer: 92 Min.
FSK: ab 6 Jahren
Jahr:
Regie: Karzan Kader
Produzenten: Sandra Harms
Hauptdarsteller: Sarwar Fazil, Zamand Taha
Nebendarsteller: Diya Mariwan, Suliman Karim Mohamad, Rahim Hussen
Studio: Sonet Film AB
Sprachen: Deutsch

Jetzt online anschauen

Mit dem Langohr Michael Jackson, einem wertlosen Medaillon und ohne Papiere machen sie sich auf, um sich ihren Traum zu erfüllen. Doch der abenteuerliche Weg ist beschwerlich, haben sie doch nur einen Esel zur Fortbewegung, nichts zu essen und Grenzen zu überwinden. Als Dana dann im Niemandsland auf eine Mine tritt, scheint die Reise ein furchtbares Ende zu nehmen.

Bekas – Besetzung, Drehorte & Infos zum Film

Der schwedische Regisseur und Drehbuchautor Karzan Kader, mit kurdischen Wurzeln, produzierte den Kinderfilm „Bekas: Das Abenteuer von zwei Superhelden“ in Schweden, Finnland und im autonomen Kurdistan im Irak. Zu seinem Stab gehörten Sandra Harms als Produktionsleiterin, die Kameraführung übernahm Johann Halmquist, für den Schnitt verantwortlich war Sebastian Ringler und für die musikalische Gestaltung sorgte Juhana Lehtiniemi.

Das Schauspielerensemble bestand aus Laienschauspielern und Straßenkindern. Bis Karzan Kader seine zwei kleinen Superhelden fand, hat er über hundert Kinder gecastet. Er entschied sich letztendlich für Zamand Taha, in der Rolle des Zana und Sawar Fazil, der den Bruder Dana verkörperte. Der Kinofilm hat eine Lauflänge von 97 Minuten und ist ab sechs Jahren freigegeben. Uraufgeführt wurde er am 9. November 2012 in Schweden. Ausgezeichnet wurde er mit dem Publikumspreis beim Dubai International Film Festival 2012.

Inhalt & Handlung vom Film „Bekas – Das Abenteuer von zwei Superhelden“

Es ist das Jahr 1990, der Beginn des zweiten Golfkrieges. Die Brüder Zana, sieben Jahre und Dana, 10 Jahre, wachsen als Waisen unter dem Regime von Saddam Hussein auf der Straße auf. Eines Tages wird im örtlichen Kino der Film Superman gezeigt. Da sie kein Geld für den Eintritt haben, schleichen sie heimlich auf das Dach des Hauses und erhaschen durch eine kleine Luke einen Blick auf ihren Helden. Nun ist Amerika ihr Traumziel. Doch um dorthin zu kommen, brauchen sie Pässe und viel Geld. Dana rechnet aus, dass sie, um die Papiere bezahlen zu können 40.000 Paar Schuhe putzen müssen.

Einige Wochen später lässt sich auch der Professor und seine Tochter Helliya von ihnen die Schuhe putzen. Dana verliebt sich Hals über Kopf in das schöne Mädchen, verfolgt sie auf Schritt und Tritt und vergisst dabei sogar Amerika und seinen kleinen Bruder. Zana ärgert sich darüber und beschwert sich bei seinem Ersatzvater Baba Khalid. Er erklärt darauf Zana, wie wichtig es ist als Familie zusammenzuhalten.

In der Zwischenzeit verliert Helliya beim Baden ihr Medaillon und Dana, der nicht schwimmen kann, versucht es zu bergen. Dabei entgeht er nur knapp den Tod. Als er ihr den Schmuck bringen will, reist ihre Familie gerade nach Amerika ab. Zana, der den ganzen Tag Schuhe putzte, macht sich auf den Weg zu Khalid. Dort erfährt er, dass der alte Mann verstorben ist.

Dana und Zana schmieden nun genaue Pläne, um nach Amerika zu kommen. Während Zana Helliyas Medaillon verkaufen will, um die Pässe zu bezahlen, gewinnt Dana beim Murmelspiel einen Esel. Das Medaillon ist allerdings wertlos, deshalb machen sie sich mit dem Langohr Michael Jackson, Brot und Wasser auf dem Weg. Unterwegs, als Zana versucht von einem Laster Cola zu stehlen, werden sie getrennt, finden sich aber kurz vor dem ersten Kontrollpunkt wieder.

In der Stadt, nahe der Grenze treffen sie auf den Schmuggler Jamal, der ihnen erklärt, dass sie zwei Möglichkeiten haben die Grenze zu überschreiten. Entweder sie bezahlen ihn mit dem Medaillon oder sie hängen sich unter einen der Laster, die aus der Tabakfabrik kommen. Da Zana Helliya trifft und ihr das Medaillon zurückgibt, kommt für sie nur die letzte Option in Frage.

Nachdem sie den Kontrollpunkt unversehrt überschritten haben, stellt sich die Frage, wie sie über die Landesgrenze kommen. Dabei hilft ihnen ein Freund ihres verstorbenen Vaters. Er schmuggelt sie im Kofferraum eines Bekannten über die Grenze, der sie allerdings mitten im Niemandsland aus dem Auto wirft. Zu Fuß gehen sie nun weiter. Als Zana nach unten sieht, erkennt er, dass er auf einer Mine steht. Er schickt seinen Bruder in das nächste Dorf, damit er Hilfe holt. Doch keiner will helfen. Zana, der glühenden Sonne ausgesetzt, stehend auf der tödlichen Mine, hat keine Kraft mehr, sich aufrecht zu halten und fällt.

Werden sie es schaffen, im Land ihrer Träume Superman zu treffen und ein neues Leben beginnen?

Filmkritik und Fazit zum Film „Bekas: Das Abenteuer von zwei Superhelden“

Karzan Kader selbst war sechs Jahre alt, als er Kurdistan mit seinen Eltern verließ. Insgesamt dauerte es 11 Monate bis die Familie über Schmugglerringe in Schweden ankam. Inspiriert von seinen eigenen authentischen Gefühlen und Ängsten ist es ihm gelungen dem Zuschauer in einer Balance zwischen Humor und der harten Realität das Leben der Straßenkinder und das Leid durch die ständigen Kriege im Irak nahezubringen.

Zamand und Sawar, zwei kurdische Straßenkinder, bringen durch ihre eigenen Erlebnisse dem Publikum nahe, was es heißt in keinem staatlichen Sozialgefüge zu leben. Durch ihre eigenen traurigen Erfahrungen können sie dem Kinobesucher hautnah zeigen, welche Ängste sie durchleben, welcher Gewalt und Anfeindungen durch Erwachsene sie ausgesetzt sind, und nicht zu wissen, wie sie den nächsten Tag überstehen.

Bekas – Das Abenteuer von zwei Superhelden„, ist ein gelungenes, spannendes und aufregendes Drama, mit guten Kritiken und sowohl für Erwachsene und Kinder sehenswert.

X